fbpx

Spatenstich für neue Lackieranlage

2021 11 12 Spatenstich John Deere Foto Silke Muermann

Am 12. November 2021 startete mit dem ersten Spatenstich der Bau der neuen Lackieranlage für das Traktorenwerk von „John Deere“ in Mannheim. Mit dabei: Geschäftsführer der SWJ Engineering Markus Jurditsch. „Wir sind sehr stolz darauf, die Generalplanung für das Gebäude der Anlage übernehmen zu dürfen“, sagt er.

Die neue Lackieranlage ersetzt die beiden Anlagen aus den Jahren 1965 und 1990. Ziel von John Deere ist es, dank modernster Technik die Umwelt zu schonen: Die neue Anlage wird deutlich leiser werden und es wird weniger Abfall und Abwasser entstehen. Neben dem geringeren Energieverbrauch liegt der Fokus zudem auf der effizienteren Nutzung der Prozessenergie.

Die Niederlassung Oberursel der SWJ Engineering GmbH übernimmt als Generalplaner die Gebäudeplanung (Architektur), die Tragwerksplanung sowie die Planung der technischen Gebäudeausrüstung. Hinzu kommen noch einige Fachplanungen für das Gebäude. 2024 soll die Anlage in Betrieb gehen. „Wir freuen uns sehr auf die spannende Aufgabe und danken für das in uns gesetzte Vertrauen“, so Markus Jurditsch.

(Foto: SWJ)

News

11
May2022

SWJ ist kununu Top-Company 2022!

SWJ gehört zu den fünf Prozent der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands, Österreichs und...

07
Apr2022

SWJ akquiriert Planungsbüro Donath

Weitere Expansion der SWJ Gruppe: Seit Januar 2022 gehört das Planungsbüro Donath...

31
Mar2022

Zuwachs für die SWJ Gruppe

Seit Anfang des Jahres gehören die Teamplan Ingenieure GmbH (Berlin, Dresden, Leipzig,...

22
Dec2021

Frohe Weihnachten und ein gutes...

Der Zauber von Weihnachten ist immer etwas ganz Besonderes und hebt sich...

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.