IPF hat Zuhause für Rechengenie geplant

PR 170430 IT Pixabay MkiDie TU Darmstadt ist seit kurzem Standort eines der 100 schnellsten Hochleistungsrechner in Europa. Das Rechengenie steht den Wissenschaftlern aller hessischen Universitäten für ihre Forschungsarbeit zur Verfügung. Die Generalplanung für das Rechnergebäude und die Technische Gebäudeausstattung wurden im Auftrag der TU Darmstadt von IPF Engineering, einem Unternehmen der SWJ Gruppe, in enger Zusammenarbeit mit IBM als Hersteller des Rechners entwickelt. Über den Link zur Zeitschrift KKA Kälte Klima Aktuell erfahren Sie mehr über das anspruchsvolle Projekt.

 

SWJ GRUPPE

Die SWJ Gruppe ist ein international tätiges Ingenieur- und Consultingunternehmen. Das Leistungsspektrum reicht von der Planung einzelner Gewerke über Projektmanagement, Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Realisierungsbetreuung und dem Anlaufmanagement ganzer Fabriken im In- und Ausland.

Kontakt

SWJ GRUPPE

Im Leuschnerpark 4
64347 Griesheim
Deutschland

Telefon: +49.6155.868 190
Fax: +49.6155.868 1926
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Google Maps

News

13
Nov2017

Die Koffer sind gepackt, …

… denn morgen geht es los in Ludwigsburg! Die IPF Engineering GmbH,...

01
Nov2017

Vom Runden und vom Eckigen

Die SWJ Gruppe wächst – und bietet deshalb Planerinnen und Planern gute...

04
Okt2017

Neues Zuhause in Bremen

Die SWJ Gruppe wächst kontinuierlich – weshalb es an manchem Standort ein...

18
Sep2017

FaSTDa-Racing-Saison mit Trophäe beendet

Die diesjährige Saison hat das FaSTDa-Team der Hochschule Darmstadt – das auch...