fbpx

FaSTDa veröffentlicht Termine der Rennsaison

PR 170313 FaSTDa Rennwagen a MKIAlle Events der diesjährigen Saison für die Nachwuchskonstrukteure von FaSTDa stehen fest. Das studentische Rennteam der Hochschule Darmstadt – unter anderem auch von der SWJ Gruppe unterstützt – fährt zunächst vom 20. bis 23. Juli nach Ungarn zur Formula Student East. Zwei Wochen später geht es nach Tschechien: Dort steht vom 1. bis 5. August die Formula Student Czech Republic am Autodrom Most im Terminkalender. Zum Abschluss der Saison fährt das Team zum Heimspiel nach Hockenheim. Dort kurvt der blaue Flitzer bei der Formula Student Germany.
Bereits im Vorfeld konnte sich das Team sehr gute Plätze bei der technischen Abnahme (Scrutineering) sichern. Bevor es jedoch zu den eigentlichen Events geht, wird der Bolide am 7. und 8. Juli auf dem von Bosch/ETAS veranstalteten Testevent nochmals auf Herz und Nieren geprüft. Wir gratulieren zum glanzvollen Scrutineering und drücken die Daumen für die Saison! (Foto: FaSTDa)

SWJ GRUPPE setzt auf Hightech-Kommunikation

PR 170222 Surface Hub A MKI

Zwei oder drei Projektstandorte – und dazwischen Hunderte oder sogar Tausende von Kilometern. Bei der SWJ GRUPPE mehren sich solch umfangreiche Projekte. Schwierig kann es werden, wenn dann kurzfristig Dinge abgesprochen und entschieden werden müssen. Um hier schnell reagieren zu können, setzt SWJ seit dem vergangenen Jahr auf die Kommunikation mit Microsofts „Surface Hubs“.


Surface Hubs sehen auf den ersten Blick aus wie große Breitbild-TV-Geräte. Doch der Monitor ist gleichzeitig Computer und Touchscreen und die Geräte sind so vernetzt, dass man sich nicht nur gegenseitig sehen kann, sondern zusammen direkt auf diesen Bildschirmen Dokumente bearbeitet. Jüngster Spross der Familie ist das Surface Hub an unserem Firmensitz Tuscaloosa in den USA: So können wir nun Besprechungen auch über den großen Teich hinweg quasi an einem Tisch führen!

 

Verantwortung übernehmen.

PR 170213 AM GK Siegel Maedchen gedreht RGB 400 266 A Mki

Ein Unternehmen trägt Verantwortung – nicht nur für Kunden und Mitarbeiter, sondern auch für die Gesellschaft. Deshalb engagiert sich SWJ ganz bewusst, indem wir gemeinnützige Vereine und Institutionen unterstützen – zum Beispiel die Aktion Mensch. Seit der Gründung 1964 hat es sich diese Organisationen zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen nachhaltig zu verbessern.

Die materielle Grundlage ist die Aktion Mensch-Lotterie. Sie versteht sich als eine attraktive Alternative zu anderen Lotterien und bietet die Gewissheit, dass die erwirtschafteten Gelder sinnvollen Projekten zugutekommen. Wir unterstützen die Aktion Mensch durch Lose für unsere Mitarbeiter – weshalb wir in diesem Jahr dieses Siegel erhalten haben. Darüber freuen wir uns sehr! Mehr zur Aktion Mensch finden Sie auf deren Internetpräsenz.

Qualitäts-Audit bestanden!

 

PR 170131 Audit QM A MIK

Am vergangenen Freitag, den 27. Januar 2017, haben die deutschen Unternehmen der SWJ Gruppe das Wiederholungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2015 erfolgreich absolviert. Es bescheinigt, dass die SWJ Gruppe stringent nach den aktuell geltenden Qualitätsmanagements-Unterlagen arbeitet und geführt wird. Dies ist für viele unserer Kunden Bedingung, um Aufträge an die SWJ Gruppe zu vergeben. Die Zertifizierung gilt konkret für unsere Gesellschaften SWJ Engineering GmbH, Breilmann AG, IPF Engineering GmbH und die IKN GmbH.

 

Im Rahmen dieses Wiederholungsaudits wurden verschiedene Projekte aus den einzelnen Unternehmen sowie interne Funktionen erfolgreich geprüft. Zum ersten Mal war die neu formulierte Norm DIN EN ISO 9001:2015 Maßstab aller Dinge. Dies bedeutete für die SWJ Gruppe einiges an Vorbereitungen, da in der neuen Norm gegenüber dem Vorgänger aus dem Jahr 2008 zusätzliche Aspekte berücksichtigt werden mussten, etwa eine Risiko- und Chancenanalysen und die Beachtung der Interessen von Stakeholdern. Noch in diesem Jahr plant SWJ, auch die US-Tochter SWJ-Breilmann U.S. LLC nach der neuen Norm auditieren zu lassen.

 

IPF an neuem Standort

2016 12 27 10 04 Umzug IPF nach Oberursel 400 267Seit Anfang des Jahres hat die IPF – ein Unternehmen der SWJ Gruppe – ein neues Zuhause: Der Standort liegt in Oberursel im Taunus, „An den Drei Hasen 37“, nicht weit entfernt vom alten Standort in Bad Homburg. Der Umzug wurde notwendig, da mit dem Wachstum des Unternehmens die alten Büros zu eng wurden.

Während viele Mitarbeiter zwischen den Jahren verdientermaßen ausspannten, gab es doch einige, zupackten: In dieser Zeit wurde der Umzug mit Unterstützung durch eine Spedition komplett abgewickelt. Nun ist IPF fertig eingerichtet (auf dem Bild im linken Glastrakt), in großzügigeren, lichten Räumen, verteilt auf zwei Stockwerke – gut gerüstet für die Zukunft.

Guten Rutsch!

2016 12 29 SilvesterSWJ wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2017!

Unterkategorien

News

22
Dez2021

Frohe Weihnachten und ein gutes...

Der Zauber von Weihnachten ist immer etwas ganz Besonderes und hebt sich...

22
Nov2021

Spatenstich für neue Lackieranlage

Am 12. November 2021 startete mit dem ersten Spatenstich der Bau der...

28
Okt2021

Expo Real – Erfolg in...

Mit einem Stand der Tochter BV Silberberg und der Marke digiletti war...

12
Okt2021

SWJ Energy erfolgreich auf der...

Die ees hat auf dem Münchner Messegelände ihre Pforten geschlossen – und...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.